Datenschutz

Welche Daten werden verarbeitet?

IP-Adressen

Auf dieser Website werden grundsätzlich keine vollständigen IP-Adressen von reinen Besuchern der Website gespeichert bzw. unverzüglich nach Ende der Nutzung der Website gelöscht (zu den Ausnahmen, s.u.). Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile (Access-Log und Error-Log) standardmäßig die letzten 8 Ziffern der IP-Adresse gelöscht wird. Eine Herstellung eines Personenbezuges ist dann nicht mehr möglich.
Haben Sie auf der Website ein Benutzerkonto angelegt, dann wird die IP-Adresse, die Ihrem Endgerät beim Anlegen des Benutzerkontos zugewiesen war, bis zur Beendigung des Vertragsverhältnisses gespeichert. Gleiches gilt, wenn Sie ein Download-Produkt herunterladen. Dann werden der Zeitpunkt und die IP-Adresse, von dem aus der Download erfolgt ist, solange gespeichert, wie Sie registrierter Nutzer dieser Internetseite sind.
Gleiches gilt auch beim Abonnement eines E-Mail-Newsletters. Auch hier wird die bei der Registrierung verwendete IP-Adresse gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist im Hinblick auf reine Besucher dieser Internetseite Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse ist hier die Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese Internetseiten verarbeitet werden.
Für registrierte Nutzer dieser Internetseiten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Es ist unsere vertragliche Pflicht, die Maßnahmen zu treffen, die zur Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten von Nutzern erforderlich sind.

Cookies

Diese Internetseite verwendet zum Teil Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Deinen Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden.
Es kommen insbesondere keine Flash-Cookies zum Einsatz (insbesondere kein “Respawning” von Cookies).

Applikations-Cookies

Die hier eingesetzte Software verwendet Cookies. Bei reinem Besuch der Website werden keine Cookies im Browser des Besuchers gesetzt.
Darüber hinaus verwendet auch die von uns eingesetzte Software Cookies. Diese werden meist nur für die Dauer der Sitzung („Session-Cookies“) verwendet, um z.B. Ihre Bestellung bzw. die sog. „Session“ zu managen.
Auch unser Online-Shop-System verwendet Cookies zur Warenkorb-Steuerung. Die Laufzeit dieser Cookies beträgt in der Regel maximal zwei Tage.
Allerdings setzen wir einen Zahlungsdienstleister „stripe“ ein. Für die Schnittstelle zu diesem Anbieter können ggf. direkt von unserer Internetseite Cookies mit einer Laufzeit von 12 Monaten zum Einsatz kommen. Dies dient der Betrugs- und Missbrauchsprävention bei Online-Bezahlverfahren. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Bei den Cookies, die für registrierte Nutzer Anwendung finden, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. lit. b) DSGVO. Unser Interesse ist dabei die Erbringung vertragsgemäßen Leistungen.

Webanalyse

Auf diesen Internetseiten findet derzeit eine Webanalyse über Matomo statt. Wie ermitteln nur die Häufigkeit von Seitenaufrufen ohne jegliche Zuordnung zu einer Person oder einer ID.
Hinweise zur Einbindung von Videos
Für die Bereitstellung von Videos via YouTube erfolgt die Einbindung unter Berufung auf die Meinungsäußerungsfreiheit im Hinblick auf redaktionelle Inhalte dieser Internetseite.

Benutzerkonto („Account“) & Registrierung

Wenn Sie ein Benutzerkonto auf dieser Seite eingerichtet haben, werden die von Ihnen gemachten Angaben für die Dauer des Nutzungsverhältnisses gespeichert. Im Hinblick auf die jeweils erforderlichen Pflichtangaben verweisen wir auf unsere AGB, aus denen sich entsprechende Angaben entnehmen lassen.
In ihrem Benutzerkonto werden die von Ihnen getätigten Bestellungen gespeichert.
Wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen, werden Ihnen auch sog. Transaktions-Mails von unserer Internetseite zugesendet. Transaktions-Mails sind z.B. E-Mails, in denen Sie gebeten werden, Ihre E-Mail-Adresse für einen „Double-Opt-In“ zu verifizieren, Ihnen ein Link zur Passwort-Zurücksetzung über die „Passwort vergessen“-Funktion gesendet wird, die Bestätigung eines Kaufs erfolgt, usw.
Transaktionale E-Mails versende ich über den Google Dienst Gmail. Der Versand über einen spezialisierten Dienstleister ist hier erforderlich, um die Zustellung der E-Mails zu Ihrem E-Mail-Account zu gewährleisten und nach Möglichkeit auch die Wahrscheinlichkeit dafür zu senken, dass diese E-Mails von Ihrem E-Mail-Provider als „Spam“ eingestuft werden. Wir haben mit Gmail eine vertragliche Vereinbarung zur Verarbeitung der Daten i.S.d. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Das angemessene Datenschutzniveau ist durch die Verwendung der EU-Standardvertragsklauseln gewährleistet. Rechtsgrundlage für die Zusendung dieser Transaktions-E-Mails ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Wenn Sie ihr Benutzerkonto löschen lassen möchten, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass zumindest bei vorgenommen kostenpflichtigen Bestellungen für bestimmte Daten Aufbewahrungspflichten bestehen. In diesen Fällen tritt an die Stelle der Löschung der Daten eine Sperrung.

E-Mail

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden diese Daten von uns gespeichert. Jeweils zum Jahresende wird geprüft, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist oder Aufbewahrungspflichten für die E-Mails bestehen. Abhängig davon werden E-Mails weiter gespeichert oder gelöscht.
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Verein zur Förderung der Bahá’i-Literatur
Maroltingergasse 2
1140 Wien
ZVR 067898099
E-Mail: shop@trainingsinstitut.at

Empfänger / Weitergabe von Daten

Sofern das nicht oben bereits erwähnt wurde, werden Daten, die Sie uns gegenüber angeben, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.
Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten oder für z.B. E-Mail-Dienste ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Außer in den o.g. Fällen findet eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union grundsätzlich nicht durch mich statt.

Datenschutzbeauftragter

Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen und haben auch keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten und können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.
Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert werden kann, müssen Sie damit rechnen, dass wir Nachfragen stellen um sicherzustellen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen das gesetzlich zusteht.
Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere wenn Sie ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis unserer Interessenabwägung geltend machen möchten, müssen wir das genau überprüfen und Nachfragen zur „besonderen Situation“ i.S.d. Art. 21 Abs.1 DSGVO stellen.
Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch hier gilt, dass dies nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt wird.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche zu prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.
Für Nutzer-Accounts gilt Folgendes: Wenn der Account nicht mehr aktiv ist, wird spätestens nach 12 Monaten eine Prüfung erfolgen, ob der Account gelöscht werden kann. Eine Löschung kommt nicht in Betracht, wenn das zugrundeliegende Vertragsverhältnis noch nicht vollständig beendet ist. Das kann z.B. dann der Fall sein, wenn noch Forderungen unsererseits bestehen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Stand: 2022

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

Einkaufswagen
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiterkaufen
0